Markus Kuen

Markus Kuen wurde 1991 in Innsbruck geboren. Nach erstem Trompetenunterricht bei seinem Vater und Georg Klieber an der Landesmusikschule Ötztal, wechselt er mit 14 Jahren an das Tiroler Landeskonservatorium, wo er ein Vorstudium im Fach Trompete bei Mag. Markus Ettlinger absolviert. Im Anschluss daran studiert er bei Prof. Hans Gansch (Mozarteum Salzburg), Andreas Lackner (Tiroler Landeskonservatorium) und Prof. Mag. Jürgen Ellensohn (Vorarlberger Landeskonservatorium). Von 2013 bis 2016 war Kuen im Radiosinfonieorchester Stuttgart des SWR engagiert. Zudem konzertierte er u. a. mit den Münchner Philharmonikern, dem Bayerischen Staatsorchester, dem Sinfonieorchester des Hessischen Rundfunks, dem Concentus Musicus Wien, im Frankfurter Opern- und Museumsorchester und dem Rundfunkorchester des Bayerischen Rundfunks im In- und Ausland. Neben seiner Tätigkeit als Orchestermusiker engagiert sich Markus Kuen als Instrumentalpädagoge an der Städtischen Musikschule Hall in Tirol. Seit 2022 ist er als Trompeter im Sinfonieorchester St. Gallen engagiert.