3
März 2020
Dienstag
19:30-22:30
Wüstenblume
Musical von Uwe Fahrenkrog-Petersen und Gil Mehmert | Liedtexte von Frank Ramond | Orchestrierung von Alberto Mompellio | Arrangements und Musical Supervision: Koen Schoots

Zum Stück

Wüstenblume erzählt die Geschichte von Waris Dirie. Als Kind einer Nomadenfamilie in Somalia geboren, wird sie mit 18 Jahren von einem Fotografen entdeckt und leiht fortan den exklusivsten Modemarken der Welt ihr Gesicht. Doch der Weg aus der Wüste bis zum Laufsteg ist ein steiniger: Mit fünf Jahren durchlebt sie die traumatische Erfahrung der Beschneidung, mit 14 Jahren flieht sie durch die Wüste nach Mogadischu, um einer Zwangsheirat zu entgehen. Von dort aus gelangt sie nach London, wo sie zunächst als Dienstmädchen arbeitet und später auf der Strasse lebt und sich mit Gelegenheitsjobs durchschlägt. Waris Dirie, die sich heute für unterdrückte Frauen in Afrika einsetzt, hat dem Theater St.Gallen exklusiv erlaubt, aus der Geschichte ihres Lebens ein Musical zu machen.
Uwe Fahrenkrog-Petersen, der u. a. Welthits wie 99 Luftballons für seine Band NENA komponierte, wird die Musik zu Wüstenblume schreiben. Gil Mehmert, der das Erfolgsmusical Das Wunder von Bern schrieb und die Uraufführung inszenierte, wird das Buch zum Musical verfassen.

nach Waris Diries Autobiografie Wüstenblume

Musik von Uwe Fahrenkrog-Petersen
Buch von Gil Mehmert
Liedtexte von Frank Ramond
Orchestrierung von Alberto Mompellio
Arrangement von Koen Schoots
In deutscher Sprache

«Eine Wüstenblume blüht auf kargem Boden, wo nur wenige Dinge überleben können.»

Besetzung

Partner

Hauptsponsoren

Co-Sponsoren

Medienpartner

Termine & Tickets

Grosses Haus

Das Grosse Haus ist das Herzstück des Theaters St.Gallen. Über 400 Mal hebt sich jährlich der Vorhang in dem Bau von Claude Paillard im Museumsviertel, in dem 741 ZuschauerInnen Platz finden.

mehr erfahren