27
August 2021
Freitag
19:30-20:30
Sommerkonzert
In der Natur
Eintritt frei - Ticketreservierung erforderlich

 

  • Hector Berlioz

    Ouvertüre «Le Corsaire» op. 21

  • Georges Bizet

    Suite Nr. 1 und 2 aus «L’Arlésienne» (Auszüge)

  • Antonín Dvořák

    In der Natur op. 91

  • Pjotr I. Tschaikowski

    Capriccio italien op. 45

 

Eintritt frei – Ticket erforderlich

Unsere traditionelle Saisoneröffnung findet in diesem Jahr ausnahmsweise nicht unter freiem Himmel vor, sondern unter dem säulengetragenen Dach der Tonhalle statt. Sonst aber ändert sich wenig: mitreissende sinfonische Musik, gespielt von unserem Sinfonieorchester unter der Leitung unseres Chefdirigenten Modestas Pitrenas – und das alles bei freiem Eintritt. Die Ouvertüre Le Corsaire von Hector Berlioz führt zu Beginn des Programms zu den Klippen der südfranzösischen Küste, wo Berlioz beim Betrachten der wogenden Wellen die Idee zu diesem Werk hatte. Weiter geht es mit der ungemein populären Arlésienne-Suite in ländlichere Gefilde, genauer in die Provence. Mit dieser Musik, die voll ist von provenzalischen Volksliedern, schrieb Georges Bizet eine Hommage an diese französische Region – so eingängig, dass die Melodien kaum mehr den Weg aus dem Ohr finden. Mitten hinein in die Natur führt die darauffolgende Konzertouvertüre von Antonín Dvořák, der nichts lieber tat, als den rauschenden Bächen und dem Singen der Vögel in der böhmischen Landschaft, aus der er stammt, zu lauschen. Dvořáks In der Natur gehört zu einer Trias von Konzertouvertüren aus dem Jahr 1891 über die grossen Menschheitsthemen Natur, Leben und Liebe. Überschäumende Lebensfreude fing Pjotr I. Tschaikowski während eines Aufenthalts 1879/1880 in seinem Lieblingsland Italien ein. Der Karneval von Rom begeisterte und faszinierte ihn so sehr, dass er ihn in seinem weltberühmt gewordenen Capriccio italien würdigte, das den Schlusspunkt dieses Programms bildet – aber natürlich nur den offiziellen. Mit der Zugabe, so viel sei versprochen, kommt die Freude des Sinfonieorchesters St.Gallen über den Start in die neue Saison noch einmal so richtig schön zum Ausdruck.

Partner

Termine & Tickets

Tonhalle

Auf dem Brühl, an der bedeutsamen Schnittstelle zwischen Altstadt und Museumsquartier, entstand von 1906 – 1909 die Tonhalle St.Gallen...

mehr erfahren