2
November 2019
Samstag
20:00-21:10
Rain
Tanzstück von Kinsun Chan

Zum Stück

Mit seinem Tanzstück Rain stellt sich Kinsun Chan, der neue Leiter der Tanzkompanie des Theaters St.Gallen, vor. Rain ist inspiriert von einem Gedicht des Amerikaners Henry Wadsworth Longfellow. Longfellow hatte zeitlebens mit dem tragischen Verlust seiner beiden Frauen zu kämpfen und wurde ein erfolgreicher Schriftsteller. Sein Gedicht The Rainy Day beschreibt mit der Metapher des Regens ein Leben, das von Glück und Tragik bestimmt ist. Das musikalische Reimschema des Gedichts bildet eine wichtige Inspiration für Kinsun Chans Choreografie. Die Musik für diese Reise durch die Stürme des Lebens stammt von Daniel Steffen und Hans-Peter Pfammatter, zwei Schweizer Komponisten, die bereits für zahlreiche Bühnenformate komponiert haben.

Hinweis: In dieser Aufführung kommt Stroboskop-Licht zum Einsatz!
 

«Jed Leben hat Regen und Sturmgetos und Tage düster und traurig.»

Besetzung

Partner

  • Hedy Kreier

Zugabe

Das Debut von Kinsun Chan und seiner Tanzkompanie: Einblicke in die Probenarbeit zu Rain.

Presse

St.Galler Tagblatt

Hinter den Wolken scheint die Sonne weiter - im Grunde eine Binsenweisheit; die Lyrik macht sie schön, die Erfahrung wahr. "Rain" aber setzt die schlichte, zutiefst menschliche Erkenntnis bildstark und sinnlich um.

SRF 2 Kultur

Der neue Tanzchef versteht es, seine choreografischen Ideen in fliessende, temporeiche Bewegungen zu bringen. Und: Er lässt den jungen Tänzerinnen und Tänzern Raum, um ihre Talente auszuspielen. Gestern Abend war eine wirklich grosse Bewegungslust des Ensembles zu spüren.

Termine & Tickets

Lokremise

Im November 2008 haben die St.Gallerinnen und St.Galler einem Kulturzentrum in der Lokremise am Hauptbahnhof zugestimmt. Eröffnet wurde die neue Spielstätte des Theaters St.Gallen Mitte September 2010

mehr erfahren