2
Juli 2021
Freitag
19:00-20:15
Notre-Dame - Kathedralenmusik II
13. Jahrhundert - die Geburt der Mehrstimmigkeit
Ticketreservierung an kasse@theatersg.ch

 

    • Vox Clamantis

      .

     

    Leitung Jaan-Eik Tulve

    Die frühgotische Pariser Kathedrale Notre-Dame, die zwischen dem 12. und dem frühen 14. Jahrhundert errichtet wurde, ist ein Sinnbild für die bahnbrechenden Entwicklungen, die in der Musikgeschichte in dieser Zeit von Paris aus ihren Ausgang nahmen. Die berühmte Notre-Dame-Schule war eines der wichtigsten Zentren für die Entwicklung der Mehrstimmigkeit und damit für die Grundlagen der abendländischen Kunstmusik. Das auf gregorianische Choräle und frühe Vokalpolyphonie spezialisierte estnische Vokalensemble Vox Clamantis lässt unter ihrem künstlerischen Leiter Jaan-Eik Tulve diese hochspannende Zeit Klang werden und lädt ein zu einem Programm mit Vokalmusik aus der gregorianischen Tradition, von Perotin und Guillaume de Machaut sowie von den estnischen Komponisten Cyrillus Kreek und Arvo Pärt.

    Kirche St. Laurenzen

    mehr erfahren