2
Juni 2020
Dienstag
19:30-22:30
Lessons in Love and Violence
Oper von Georges Benjamin und Martin Crimp

Zum Stück

Die Schweizer Erstaufführung von George Benjamins Oper Written on Skin am Theater St.Gallen 2015 wurde auch international viel beachtet. 2020 folgt die Schweizer Erstaufführung seiner neuesten Oper; es ist die erste Neuinszenierung dieses Werkes überhaupt. Der zukünftige britische König Edward III erlebt die Leidenschaften und Intrigen am Hof seines Vaters, Edward II : die Verbannung und Rückkehr des opportunistischen Mortimer, der an der Seite der Königin zum wahren Machthaber wird, die Ermordung von Gaveston, dem Günstling des Königs, sowie das Ende Edwards II.
Der Text des britischen Dramatikers Martin Crimp behandelt im Kern historische Vorgänge der englischen Geschichte des frühen 14. Jahrhunderts in düster-mehrdeutiger Sprache als Allegorie der menschlichen Leidenschaften. Benjamin schrieb dazu eine atmosphärisch dichte, lyrische Musik.

Uraufführung: 10. Mai 2018, Royal Opera House Covent Garden London

Oper in zwei Teilen

Musik von George Benjamin
Text von Martin Crimp nach der Tragödie Edward II von Christopher Marlowe
In englischer Sprache mit deutschen Übertiteln

«Jonathan sprach zu David: Ich will für dich tun, was dein Herz begehrt.»

Besetzung

Termine & Tickets

Grosses Haus

Das Grosse Haus ist das Herzstück des Theaters St.Gallen. Über 400 Mal hebt sich jährlich der Vorhang in dem Bau von Claude Paillard im Museumsviertel, in dem 741 ZuschauerInnen Platz finden.

mehr erfahren