23
März 2019
Premiere
Samstag
19:30-22:00
L'elisir d'amore
Oper von Gaetano Donizetti

Zum Stück

Der schüchterne Nemorino wirbt erfolglos um Adina. Abhilfe soll das vom Wunderdoktor Dulcamara erworbene Liebeselixier schaffen. Doch Nemorino ahnt nicht, dass er nur einfachen Wein von Dulcamara bekommen hat. Dennoch wirkt das Elixier: Nemorino wird zum Draufgänger und will in den Krieg ziehen, um seinem Liebesleiden zu entgehen – doch nun kann Adina ihm nicht mehr widerstehen.
Gaetano Donizetti komponierte diese Opera buffa angeblich in der Rekordzeit von 14 Tagen. Seine Musik beschreibt mit viel Witz die Charaktere: Adinas Lebhaftigkeit und Extravaganz werden immer sanfter, als sich ihre Gefühle ändern, Nemorinos Liebe zu Adina äussert sich in lyrischen Arien, und der Geschäftsmann Dulcamara mit seinen vielen Versprechungen redet ohne Unterlass und tritt als wahrer Showman auf. In Donizettis grösstem Erfolg vermischen sich Sehnsucht und Fantasie, Romantik und Humor.

Uraufführung: 12. Mai 1832, Teatro della Canobbiana Mailand

Oper in zwei Akten
Musik von Gaetano Donizetti
Libretto von Felice Romani nach dem Libretto Le Philtre von Eugène Scribes
In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

«Heimlich aus ihrem Auge sich eine Träne stahl.»

Besetzung

Termine & Tickets

Partner

Opernpartner

Grosses Haus

Das Grosse Haus ist das Herzstück des Theaters St.Gallen. Über 400 Mal hebt sich jährlich der Vorhang in dem Bau von Claude Paillard im Museumsviertel, in dem 741 ZuschauerInnen Platz finden.

mehr erfahren