23
April 2021
Premiere
Freitag
20:00-22:00
Hot Spot Ost: Letzte Chance 2031
Schauspiel von Brigitte Schmid-Gugler, St.Galler Autorenteam

Zum Stück

Der Bundesrat hat die Strategie ‹Swiss Hot Spot 2031› lanciert. Alle Städte, die den begehrten Status eines Hot Spots erreichen, erhalten eine starke Infrastruktur- und Institutionenförderung. Für die Stadtregierung steht fest: Die letzte noch freie Position muss ergattert werden, koste es, was es wolle. Doch leider krankt es an der Anzahl EinwohnerInnen, und dazu stehen viele EinwohnerInnen dem Förderprogramm des Bundes äusserst ablehnend gegenüber. Die Stadtregierung ist ratlos. Sie stellt eine Expertenkommission zusammen. Doch die SpezialistInnen sind korrupt oder haben eigene Machtansprüche. Zu allem Überfluss scheint auch noch eine übernatürliche Macht von der Stadt Besitz genommen zu haben. Die Verstrickungen nehmen ihren Lauf, und es beginnt ein fieberhafter Wettlauf gegen die Zeit.
Neben der Hauptautorin Brigitte Schmid-Gugler sind bei der Entwicklung des Konzepts und der Handlung mit Hans-Ruedi Beck, Rolf Bosshart, Marcel Elsener und Dani Fels weitere versierte Kenner der Stadt beteiligt.

«Nöd logglo gwünnt.»

Besetzung

Termine & Tickets

Lokremise

Im November 2008 haben die St.Gallerinnen und St.Galler einem Kulturzentrum in der Lokremise am Hauptbahnhof zugestimmt. Eröffnet wurde die neue Spielstätte des Theaters St.Gallen Mitte September 2010

mehr erfahren