4
Januar 2020
Samstag
19:30-21:30
Gala-Konzert Marina Rebeka

 

 

Die lettische Sopranistin Marina Rebeka tritt seit ihrem internationalen Durchbruch 2009 bei den Salzburger Festspielen unter Riccardo Muti regelmässig an den weltweit führenden Opernhäusern auf, unter anderem an der Mailänder Scala, der Metropolitan Opera New York, dem Royal Opera House in Covent Garden, der Bayerischen Staatsoper in München oder der Wiener Staatsoper. In der vergangenen Saison war sie bereits einmal in St.Gallen zu Gast, um gemeinsam mit dem Sinfonieorchester St.Gallen unter der Leitung von Michael Balke ihr neuestes Solo-Album aufzunehmen. Die in der sorgsam vor störenden Geräuschen abgeriegelten Tonhalle eingespielten Arien und Orchesterwerke aus Opern von Georges Bizet, Charles Gounod, Ambroise Thomas und Jules Massenet kommen nun im Rahmen eines festlichen Galakonzerts auch vor Publikum zur Aufführung. Nicht fehlen wird – noch vor ihrer offiziellen Veröffentlichung – die frischgepresste CD.

Tonhalle

Auf dem Brühl, an der bedeutsamen Schnittstelle zwischen Altstadt und Museumsquartier, entstand von 1906 – 1909 die Tonhalle St.Gallen...

mehr erfahren