23
April 2020
Donnerstag
19:30-21:30
Esprit
Musique française | 9. Tonhallekonzert
ABGESAGT

 

  • Louise Farrenc

    Sinfonie Nr. 3 g-Moll op. 36

  • Maurice Ravel

    Konzert für Klavier und Orchester G-Dur

  • Georges Bizet

    Sinfonie C-Dur

 

Durch das Programm des 9. Tonhallekonzerts weht französischer Esprit: Louise Farrenc, französische Komponistin und Zeitgenossin von Mendelssohn, Schumann und Liszt, komponierte keineswegs nur kleine Formen, sondern auch äusserst erfolgreich Sinfonien. Ihre 3. Sinfonie verhalf ihr sowohl zum grössten Erfolg zu Lebzeiten als auch zur Wiederentdeckung im 20. Jahrhundert. Französisch ist auch der Rest des Programms: die C-Dur-Sinfonie von Georges Bizet war ein jugendlicher Geniestreich, der jedoch unmittelbar nach der Fertigstellung in der Schublade und später in den Untiefen verschiedenster Archive versank; erst 1935 wurde die Sinfonie wiederentdeckt und zum ersten Mal zum Klingen gebracht. Ohne Zweifel das bekannteste Werk im Programm ist Maurice Ravels heiter-verspieltes G-Dur-Klavierkonzert. Interpretiert wird es natürlich auch von einem Franzosen, von Bertrand Chamayou, dem der Figaro «eine musikalische Intelligenz und Gewandtheit» attestiert, «über die nur wahrhaftig grossartige Pianisten verfügen». Keinen französischen Pass, aber ebenso viel Esprit hat die Dirigentin dieses Programms, die Deutsche Anja Bihlmaier, die im Sommer 2021 den Posten als Chefdirigentin des renommierten Den Haager Residentie Orkest antritt.

Hörwege!
Nach dem Konzert spielt Bertrand Chamayou noch ein ca. 20-minutiges Late Night Special.

Partner

  • Freundeskreis Sinfonieorchester St.Gallen

Tonhalle

Auf dem Brühl, an der bedeutsamen Schnittstelle zwischen Altstadt und Museumsquartier, entstand von 1906 – 1909 die Tonhalle St.Gallen...

mehr erfahren