13
Januar 2019
Sonntag
17:00-19:00
Divertimento
Mozart Haydn Weinmeister | 5. Tonhallekonzert | 11. & 13. Januar
Konzerteinführung um 16 Uhr

 

    • Wolfgang Amadeus Mozart

      Divertimento Nr. 1 Es-Dur KV 113

    • Joseph Haydn

      Konzert für Violoncello und Orchester Nr. 1 C-Dur Hob. VIIb:1

    • Wolfgang Amadeus Mozart

      Fantasie f-Moll KV 594 (arr. für Harmoniemusik von S. Fromageot)

    • Wolfgang Amadeus Mozart

      Misera, dove son KV 369

    • Wolfgang Amadeus Mozart

      Sinfonie Nr. 35 D-Dur KV 385 «Haffner»

     

    Solist, Kammermusiker, Professor, Konzertmeister, Dirigent – die Talente des Salzburgers Bruno Weinmeister sind zahlreich. In diesem «Klassiker»-Programm kann er gleich mehrere davon präsentieren: Als Solist in Joseph Haydns 1. Cellokonzert in C-Dur, das seit seiner Wiederentdeckung 1961 zu den absoluten Höhepunkten im Solorepertoire für Violoncello gehört, ebenso wie als Dirigent von Werken Wolfgang Amadeus Mozarts, des wohl berühmtesten Salzburgers überhaupt. Die wunderbare St.Galler Sopranistin Andrea Lang kommt für dieses Konzert ebenfalls in die Tonhalle und wird in Mozarts Konzertarie Misera, dove son für dramatische Töne sorgen.

    Hörwege! Am Samstag, 12. Januar 2019, zwischen den beiden Tonhallekonzerten, findet um 21 Uhr in der Tonhalle eine Spezialausgabe von Hörwege! statt. Bruno Weinmeister und Musikerinnen und Musiker unseres Orchesters spielen Johannes Brahms' 2. Streichsextett G-Dur op. 36. Mit einer Eintrittskarte zu einem der beiden Konzerte ist der Eintritt frei, ansonsten kostet das Late Night Special CHF 25.-

    Partner

    Termine & Tickets

    Tonhalle

    Auf dem Brühl, an der bedeutsamen Schnittstelle zwischen Altstadt und Museumsquartier, entstand von 1906 – 1909 die Tonhalle St.Gallen...

    mehr erfahren