Kian Soltani spielt Dvořák

Pressedownload

In den letzten Jahren hat sich der österreichisch-iranische Cellist Kian Soltani auf den bedeutendsten Konzertpodien der Welt einen Namen gemacht. Unweit seines Geburtsorts Bregenz interpretiert er gemeinsam mit dem Sinfonieorchester St.Gallen das «Konzert aller Konzerte» für Violoncello und Orchester von Antonín Dvořák. Das Programm ergänzen Leoš Janáčeks Ballade über den magischen Berg Blaník sowie Wolfgang Amadeus Mozarts Sinfonie Nr. 34 C-Dur KV 338. Am Pult steht der deutsche Dirigent Clemens Schuldt.

Alle (3) Dateien herunterladen
Bild herunterladen (JPG)
Bild herunterladen (JPG)
Datei herunterladen (PDF)