Newsletter
Falls der Newsletter nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie hier
Liebe Lehrerinnen und Lehrer

Ende Oktober steht mit Der Karneval der Tiere das erste und bereits komplett ausverkaufte Schulkonzert der angelaufenen Saison auf dem Programm. Dieses Konzert eröffnet einen ganzen Reigen von Angeboten für Schulen und junges Publikum: vom Familienstück Alice im Wunderland über offene Proben für Schulen und die Lehrersicht Endstation Sehnsucht bis hin zum Schulkonzert Der Nussknacker. Obendrein kommen wir mit den mobilen Kinderstücken Dornrösli bockt und Kuno kann alles gerne auch in Ihre Gemeinde. Wir freue uns auf Sie und Ihre Klassen!

Mario Franchi (Theaterpädagoge) und Karl Schimke (Konzertpädagoge)

Einblicke und Austausch


Wie arbeiten die Sängerinnen und Musiker? Was macht der Regisseur oder die Dirigentin? - Besuchen Sie mit Ihrer Klasse eine Probe und erhalten Sie so einen Einblick in die Arbeit des Sinfonieorchesters bzw. Theaters. Platzzahl begrenzt.

Offene Generalprobe des Sinfonieorchesters [13+] z.B. am 8. und 21. November, 10 Uhr, Tonhalle | Anmeldung: Karl Schimke, k.schimke@sinfonieorchestersg.ch

Offene Probe für Schulen Die schöne Helena [15+] am 21. November, 9.40 Uhr, Grosses Haus | Anmeldung: Mario Franchi, theaterpaedagogik@theatersg.ch

Lehrersicht Sie wissen nicht, ob sich eine Produktion für Ihre Klasse eignet? Oder wollen sich inspirieren lassen für die Vorbereitung des Theaterbesuchs? Oder haben einfach wieder einmal Lust auf Theater ausserhalb des Klassenzimmers? - Wir laden Sie herzlich ein zur Vorstellung Endstation Sehnsucht (inkl. Einführung) am 19. November um 19 Uhr (CHF 10.-) und zur Hauptprobe Der Prozess am 8. Januar um 18.40 Uhr (kostenlos). Anmeldung: theaterpaedagogik@theatersg.ch

Blick hinter die Kulissen Bei einer Theaterführung erfahren Ihre Schülerinnen und Schüler allerhand Wissenswertes über den Theaterbetrieb. Termin nach Absprache: Rasiny Easwaralingam, kbb@theatersg.ch

Empfehlungen Sekundar- und Tertiärstufe


Rain - Tanzstück von Kinsun Chan [15+] Die neue Tanzkompanie und der neue Tanzleiter stellen sich vor. Vorstellungen für Schulen bis 17. November. Nachgespräche am 10. und 13. November und auf Anfrage

Sein oder Nichtsein - Komödie nach dem gleichnamigen Film von Ernst Lubitsch [15+] Schauspieler spielen um ihr Leben und kommen haarscharf davon. Vorstellungen für Schulen bis 9. Dezember

Rusalka - Oper von Antonín Dvořák [15+] Eine Nixe verliebt sich in einen Menschen und verstummt. Vorstellungen für Schulen bis 17. Dezember. Einführung jeweils 30 Minuten vor Beginn

Faust - Oper von Charles Gounod [16+] Faust, Mephisto und Gretchen, aber gesungen, auf Französisch und ohne J. W. Goethe. Vorstellungen für Schulen ab 31. Oktober. Einführung jeweils 30 Minuten vor Beginn

Endstation Sehnsucht - Drama von Tennessee Williams [16+] Theater und Live-Film verschmelzen - ein packendes Drama um Leidenschaften und Lebenslügen. Vorstellungen für Schulen ab 19. November. Lehrersicht am 19. November (s. oben)

Je nach Alter und Hintergrund eignen sich auch andere Produktionen. Gerne beraten wir Sie auch telefonisch: Mario Franchi, 071 242 05 71 | Reservation: Ruth Bürgi, r.buergi@theatersg.ch

Empfehlungen Primarstufe


Alice im Wunderland - Familienstück [5+] Alice findet sich plötzlich im Wunderland wieder, wo sie auf die seltsamsten Situationen und Gestalten trifft. Raupe, Grinsekatze, Hutmacher, Herzkönigin... Zur Vor-/Nachbereitung im Unterricht werden Materialien zur Verfügung gestellt.

Premiere: 9. November | Vorstellungen für Schulen (Tickets à CHF 10.-): 13. November, 6. und 18. Dezember, jeweils 14 Uhr, Grosses Haus | Reservation: Ruth Bürgi, r.buergi@theatersg.ch oder 071 242 06 06



Kuno kann alles - mobiles Kinderstück [5+] Nach der Begegnung mit dem grünen Drachen in den schwarzen Bergen realisiert Kuno, dass er doch nicht alles kann und dass Karo auch was kann und dass beide zusammen fast alles können.

Dornrösli bockt - mobiles Kinderstück [5+] Prizessin Rösli hat es satt, von ihren Eltern derart überbehütet zu werden - sie bockt, sticht sich selbst und trifft im Schlaf auf das Hofradio Uwe und die stillose Rose Rolf.

Diese beiden Kinderstücke spielen wir gerne auch bei Ihnen vor Ort. Kontakt: Rasiny Easwaralingam, kbb@theatersg.ch oder 071 242 05 11



Der Nussknacker - Schulkonzert mit Musik von Tschaikowsky [6-12] Ein Musikmärchen, in dem Spielzeugfiguren zum Leben erwachen, erzählt vom Sinfonieorchester und von Schauspieler Hans Rudolf Spühler. 13. Dezember, 10.30 Uhr, Tonhalle | Reservation: Ruth Bürgi, r.buergi@theatersg.ch oder 071 242 06 06
Billettkasse Konzert und Theater St.Gallen
Museumstrasse 24
CH-9004 St.Gallen

kasse@theatersg.ch
Telefon +41 71 242 06 06
Fax +41 71 242 06 07
Wenn Sie nicht weiter informiert werden möchten, können Sie jederzeit den Newsletter abbestellen.