Stephan Teuwissen

Dramaturgische Mitarbeit

Stephan Teuwissen ist Autor von Stücken und Bearbeitungen für Theater und Film. Er studierte Germanistik, Abschluss im Bereich Theaterwissenschaft, und ist Dozent an diversen Hochschulen im Bereich Schauspiel und Dramaturgie (Bruckner Konservatorium Linz, Zürich Hochschule der Künste). Teuwissen arbeitet regelässig mit Regisseurin Mélanie Huber zusammen, die die meisten seiner Stücke uraufgeführt hat. Unter ihrer Regie kamen die Bühnenfassungen von Radiofamilie nach Ingeborg Bachmann und Bartleby nach Hermann Melville zur Aufführung, beide am Schauspielhaus Zürich. So fängt es an, eine Auftragsarbeit für das Theater Winkelwiese, wurde 2015 von Huber uraufgeführt, im November desselben Jahres kam sein Stück Die Geizigen am Theater Baden-Baden ebenfalls unter ihrer Regie heraus. Weitere Arbeiten sind u.a. Kafkas Prozess, Jekyll/Hyde, van Helsing und Maria Stuart.