Nadav Zelner

Choreografie

wurde in Ramla/Israel geboren. Er war Mitglied der Kibbutz Contemporary Dance Company und tanzte in verschiedenen internationalen Projekten. Seine ersten Choreografien entstanden für das Suzanne Dellal Center for Dance and Theater in Tel Aviv und gewannen verschiedene europäische Preise. Weitere Choreografien entstanden u.a. für das chinesische Chongqing Ballet Theater und die Batsheva Dance Company. 2018 wurde sein vielbeachtetes erstes abendfüllendes Stück Bullshit von der Kompanie Gauthier Dance am Theaterhaus Stuttgart uraufgeführt. 2019 folgten die Arbeiten Queen am Stadttheater Bremerhaven und Woodstock an der Zürcher Hochschule der Künste. Darüber hinaus zeichnet Nadav Zelner für zahlreiche Musicalchoreografien verantwortlich und ist in TV-Shows und YouTube-Kanälen präsent. 2019 choreografierte er für die Postcard-Videos des Eurovision Song Contests in Tel Aviv.