Miho Tanaka

wurde in Süd-Japan geboren. Sie erhielt ein Stipendium, um Klavier an der International University of Kagoshima zu studieren, wo sie nach ihrem Abschluss 2007 vier Jahre einen Lehrauftrag für Klavierbegleitung für Gesang innehatte und an Opernprojekten teilnahm. Es folgten zahlreiche Konzerte und die Teilnahme an mehreren Gesangsmeisterklassen sowie die Zusammenarbeit mit mehreren Chören. Sie ist Pianistin der Kagoshima Cultural Foundation. Von 2012 bis 2014 studierte sie Vokale Korrepetition an der Hochschule für Musik und Theater Felix Mendelssohn Bartholdy in Leipzig. Engagements führten sie an die Musikalische Komödie (Oper Leipzig) und das Anhaltische Theater Dessau. Seit Beginn der Spielzeit 2018/19 ist sie Korrepetitorin am Theater St.Gallen.