Johanna Lakner

Johanna Lakner studierte Fashion und Visual Merchandising an der Academy of Fine Arts in San Francisco. Seit 2004 gestaltet sie für zahlreiche Produktionen das Kostümbild unter anderem am Wiener Burgtheater, Akademietheater, Josefstadt, etc. Sie arbeitet international an renommierten Häusern wie der Staatsoper Stuttgart oder der Vlaamse Opera in Antwerpen. 2017 war sie für die Ausstattung der Produktion Pontifex für Impulstanz und für die Uraufführung von Elfriede Jelineks Licht im Kasten im Staatstheater Saarbrücken unter der Regie von Matthias Rippert verantwortlich. Mit Alexandra Liedtke arbeitete sie 2010 im Casino des Burgtheaters erstmals für die Produktion Lieber schön zusammen, 2016 dann für Don Carlos am Landestheater Salzburg sowie im Jahr 2018 für Hamlet. Seit 2013 hat Johanna Lakner die Art Direction und künstlerische Gestaltung des Helmuts Art Club in Wien inne, der auch zweimal jährlich im Hotel der Seehof in Goldegg wechselnde zeitgenössische Ausstellungen zeigt und die Helmuts Art Suite immer wieder neu belebt. Johanna Lakner lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Wien.