Grazia Pergoletti

Grazia Pergoletti wurde in Basel als Tochter eines Einwanderers aus Assisi und einer Schweizerin geboren. Nach ihrer Schauspielausbildung in Bern gründete sie 1989 mit Regisseurin Meret Matter und Schauspielerin Ruth Schwegler das "Theater Club 111", mit welchem sie seither über 40 Produktionen realisierte, zuletzt 2022 Ich komme nach Emanuelle Bayamack-Tam. 1989 bis 2001 arbeitete sie am Aufbau des Tojo Theaters in der Reitschule Bern mit und übernahm dort die Co-Leitung.
1995 erhielt Pergoletti ein Stipendium für Darstellende Kunst an der Akademie Schloss Solitude in Stuttgart. 2004 bis 2007 war sie Ensemblemitglied am Stadttheater Bern und war in dieser Zeit u.a. als Helene in Das Fest (Regie: Barbara-David Brüesch) zu sehen. Gastengagements führten sie ans Schauspielhaus Zürich, ans Theaterhaus Jena und ans Theater Basel, wo sie u.a. 2015 die Mutter in Lorcas Bluthochzeit (Regie: Calixto Bieito) spielte.
Von 2009 bis 2012 war Grazia Pergoletti fester Gast bei der Zürcher Truppe "Far A Day Cage" um den Regisseur Tomas Schweigen. 2016 kreierte sie mit der Truppe "Mother T.-Rex" und der Regisseurin Marie Bues den autobiographischen Abend Metamorphosen, der erfolgreich international tourte, unter anderem zum Dramafest in Mexico-City.
Grazia Pergoletti war mit zahlreichen Gastspielen an Festivals vertreten. Sie arbeitete u.a. mit den Regisseur*innen Christina Rast, Antje Schupp, Sabine Boss, Annina Dullin, Sebastian Klink, Cihan Inan, Henri Hüster, Zino Wey, Ludger Engels, Ed. Hauswirth, Markus Heinzelmann, Christoph Frick, Lorenz Nufer, Johannes Lepper, David Mouchtar-Samorai und Samuel Schwarz zusammen. 2017 bis 2021 war Grazia Pergoletti erneut fest am Konzert Theater Bern engagiert und u.a. zu sehen in Frau verschwindet (Regie: Marie Bues), Freigänger (Regie: Anna Papst) und Coco. Ein Transgendermusical (Regie: Stefan Huber), das zum Schweizer Theatertreffen 2019 eingeladen war. 2021 spielte sie in der Web-Serie des Theater Rampe Stuttgart Princess Hamlet (Regie: Marie Bues/Niko Eleftheriadis).