Žana Bošnjak

Kostümbildnerin

wurde 1977 in Stuttgart geboren. Sie studierte Bühnen- und Kostümbild in Stuttgart sowie Szenografie in Karlsruhe. Seit 1998 ist sie als freie Bühnen- und Kostümbildnerin im Bereich Theater, Oper und Film tätig. Eine langjährige Zusammenarbeit verband sie mit dem Regisseur Michael Simon (Peer Gynt am Schauspielhaus Düsseldorf, Hamlet am Staatsschauspiel Dresden, Salome am Staatstheater Braunschweig, Ich, Moby Dick am Schauspiel Köln; Der Freischütz am Konzert Theater Bern). Zudem arbeitete sie mit dem Opernregisseur Vincent Boussard an der Königlichen Oper Stockholm (Carmen), mit Bert Bijnen an der Schlesischen Oper Bytom (Lucia di Lammermoor) sowie mit dem Filmregisseur Rudolf Thome an dem Kinofilm Das Rote Zimmer. Ihre Zusammenarbeit mit Alexander Nerlich umfasst Arbeiten als Kostümbildnerin am Staatstheater Darmstadt (Judith von Hebbel), am Hans-Otto-Theater Potsdam als Bühnen- und Kostümbildnerin (Verbrechen & Strafe), am Theater Münster (Caligula) sowie am Staatstheater Mainz (Kleiner Mann - was nun?).