Tobias Graupner

Schauspieler

Tobias Graupner wurde 1983 in Gera (D) geboren und absolvierte von 2004 bis 2008 sein
Schauspielstudium an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart. Es folgten mehrere Jahre im Festengagement am Landestheater Linz, dem Theater Baden-Baden und dem Stadttheater Bremerhaven. In dieser Zeit spielte er u.a. den Melchior im Musical Spring Awakening, Chlestakow in Der Revisor und Harry Frommermann in Die Comedian Harmonists. 2014 zog Tobias Graupner nach Berlin, um an dem zehnmonatigen Programm „Dance Intensive“ der Tanzfabrik Berlin teilzunehmen. Während dieser Zeit konnte er auch erste eigene Arbeiten im Bereich Schauspiel/Tanz/Performance realisieren. Seit 2018 arbeitet Tobias Graupner mit der Physical Dance Theatre Kompanie "House of Pain" zusammen. So war er zu sehen in den Produktionen Mother is the be(a)st (im Rahmen des Festivals TanzPlan Ost) und Die Hure Babylon (2021).
Seit der Spielzeit 2016/2017 ist Tobias Graupner festes Ensemblemitglied am Theater St. Gallen. Hier war er unter anderem zu sehen als Franz Moor in Die Räuber (Regie Jonas Knecht), als der Angeklagte Lars Koch in Terror (Regie Manuel Bürgin), als Kaufmann Lopachin in Der Kirschgarten (Regie Mélanie Huber) sowie als Stelzfuss in The Black Rider (Regie Barbara-David Brüesch).