Tareq Nazmi

Bass

wurde in Kuwait geboren, wuchs in München auf und studierte dort an der Hochschule für Musik und Theater. Erste Bühnenerfahrungen sammelte er an der Bayerischen Theaterakademie und als Mitglied des Opernstudios der Bayerischen Staatsoper. Anschliessend gehörte er von 2012 bis 2016 dem Ensemble der Bayerischen Staatsoper an. 2015 sang er Masetto und Commendatore (Don Giovanni) in Barcelona, Shanghai, Peking und Paris unter René Jacobs, 2016 debütierte er als Leporello (Don Giovanni) an der Oper Köln. In St.Gallen war er erstmals 2017 als Zaccaria (Nabucco) zu Gast. Im selben Jahr debütierte er im Theater an der Wien und in Brüssel als Don Fernando (Fidelio). 2018 sang er u.a. bei den Salzburger Festspielen und den Sommerfestspielen Baden-Baden den Sprecher in der Zauberflöte.