Sonja Nemirova

Regie Mitarbeit

wurde in Sofia/Bulgarien geboren. Dort studierte sie zunächst Nuklearphysik an der Sofioter Universität. Ihre Gesangsausbildung machte sie in Sofia, Bukarest und Wien. Engagements erhielt sie an der Staatsoper Varna, der Staatsoper Plovdiv, am Nationaltheater Pleven und an der Nationaloper Sofia. Von 1982 bis 1992 war sie Ensemblemitglied am Volkstheater Rostock und sang hier Partien wie Aida, Leonora (Il trovatore), Turandot, Tosca, Senta (Der fliegende Holländer), Venus (Tannhäuser) und Ariadne (Ariadne auf Naxos). Gastengagements führten sie nach Prag, Tokio und Wien sowie an die Nationaloper Sofia. Als Gesangsdozentin war sie an der Hochschule für Musik Hanns Eisler in Berlin beschäftigt. Seit 2008 betätigt sie sich im Bereich Dramaturgie und Regiemitarbeit, so z. B. bei den Produktion Lulu bei den Salzburger Festspielen 2010, Idomeneo am Staatstheater Mainz, Tosca am Theater Bremen sowie Vasco da Gama an der Deutschen Oper Berlin.