Sofia Soloviy

stammt aus der Ukraine. Sie tritt regelmässig auf internationalen Opernbühnen wie z.B. in Strassburg, Dijon, Rom und Madrid auf. Zu ihrem Repertoire zählen Rollen wie u.a. Idamante, Salome und Donna Elvira. Beim Festival Aix-en-Provence war sie als Fiordiligi (Cosí fan tutte) zu erleben, eine Rolle, die sie ebenfalls an der Opéra de Dijon, am Grand Théâtre de Luxembourg und am Teatro San Carlo in Neapel sang. Als Poppea trat sie am Teatro Real in Madrid auf. Weitere Engagements führten sie nach Liège (als Nedda in Pagliacci und Lucrezia in Due Foscari), ans Stadttheater Klagenfurt (Elettra in Idomeneo) sowie an das Teatro dell’Opera in Rom (u.a. als Gräfin in Le nozze di Figaro) Zuletzt war sie als Elsa in Lohengrin an der Lemberger Oper zu erleben.