Sergey Skorokhodov

Tenor

wurde in St. Petersburg geboren und absolvierte sein Studium an der Glinka-Chorschule sowie am Rimski-Korsakow-Konservatorium. Seit 2007 ist er Solist am Mariinsky-Theater in St.Petersburg. Ausserdem gastiert er international: In Baden-Baden sang er Erik (Der fliegende Holländer), in Stockholm und an der Metropolitan Opera Ivan (Die Nase), in Washington Dimitri (Boris Godunow), an der Deutschen Oper Berlin und an der Berliner Staatsoper Alfredo (La traviata), in Valencia Giasone (Medea), an der Bayerischen Staatsoper München Froh (Rheingold) und Dimitri (Boris Godunow), am Glyndebourne Festival Bacchus (Ariadne auf Naxos), in Bologna Lenski (Eugen Onegin), an der Lyric Opera Chicago Ismaele (Nabucco), in Mannheim Vaudémont (Iolanta) und in Essen die Titelpartie in Lohengrin.