Raffaella Milanesi

Sopran

stammt aus Rom. Sie gastierte an den Opernhäusern von u.a. Amsterdam, Paris, Brüssel, Genf, Madrid, Wien und bei zahlreichen Festivals. Engagements beinhalten u.a. Donna Anna (Don Giovanni) am Grand Theatre de Geneve und dem Teatro della Pergola Florenz, die Titelrolle in Alcina beim Shanghai Baroque Festival, Il Destino und Giunone in Cavallis La Calisto an der Opera national du Rhin, Sifare (Mitridate, Re di Ponte) beim Festival Schlosstheater Drottningholm, die Titelrolle in Pergolesis San Guglielmo Duca d’Aquitania beim Festival Pergolesi Spontini sowie Proserpina (L’Orfeo) am Teatro alla Scala. Als Megacles in Josef Mysliveček L‘Olimpiade trat sie in Prag, Luxemburg und Dijon auf. Ihre Diskographie beinhaltet u.a. Vivaldis Il Teuzzone (Zidiana) mit Jordi Savall und Glucks La Clemenza di Tito (Sesto) mit Werner Ehrhardt.