Piran Scott

Tänzer

wurde in Mackay/Australien geboren und bei Theatre Arts Mackay unter Lynette Denny ausgebildet. Nach dem Abschluss RAD Advanced 2 Ballet und einem Professional Year Program beim Queensland Ballet unter François Klaus erhielt er sein erstes Festengagement bei derselben Kompanie. Von 2013 bis 2017 war er beim Leipziger Ballett unter Mario Schröder engagiert; es folgten drei Spielzeiten im Ballett des Theaters Basel unter Richard Wherlock. In diesen insgesamt zehn Jahren ist er in zahlreichen Werken sowohl des klassischen als auch des zeitgenössischen Repertoires aufgetreten, darunter solistisch und in Hauptrollen in Werken von Choreografen wie Ohad Naharin, Alexander Ekman, Sharon Eyal, Iván Pérez, Johan Inger, Nils Christie, Thierry Malandain, Jean Philippe Dury und Scholz.