Pablo Bemsch

war Mitglied des Internationalen Opernstudios am Opernhaus Zürich sowie des Jette Parker Young Artists Programme am Royal Opera House Covent Garden, wo er u. a. Cassio (Otello), Moser (Die Meistersinger von Nürnberg) Borsa (Rigoletto), Graf von Lerma (Don Carlo), Mozart (Mozart und Salieri) und Tiberge in Massenets Le Portrait de Manon sang. Zuletzt war er als Ladislao in Rossinis Sigismondo (Opera Rara Festival mit der Capella Cracoviensis), Faust in Mefistofele (Chelsea Opera Group) und Ozìa in Mozarts Betulia liberata mit dem Ensemble Les Talens Lyriques beim Seine Musicale, Paris und bei der Salzburger Mozartwoche zu erleben. In der Saison 2021/22 verkörpert er u. a. Tito (La clemenza di Tito) am Teatro Nacional de São Carlos.