Michael Alexander Rinz

Dramaturg

studierte Angewandte Kulturwissenschaften an der Universität Lüneburg und sammelte erste Berufserfahrungen u.a. an der Hamburgischen Staatsoper. 2006 wurde er als Dramaturg am Theater Magdeburg verpflichtet und widmete sich besonders dem Ausbau der Magdeburger Musicalsparte. Er brachte dabei Stücke wie Titanic, Sunset Boulevard und Disneys Die Schöne und das Biest erstmalig an ein Stadttheater und begründete 2011 die Magdeburger Musicaltage. 2012 wechselte er ans Staatstheater am Gärtnerplatz in München, wo er Produktionen wie Im weissen Rössl, Dornröschen, Semele, Jesus Christ Superstar, Così fan tutte, Hair und Die Faschingsfee betreute sowie Ur- und Erstaufführungen wie Liliom, Schlagobers, Tschitti Tschitti Bäng Bäng, Gefährliche Liebschaften und Drei Männer im Schnee. Darüber hinaus ist er als Autor und Übersetzer aktiv.