Martin Summer

Bass

wurde in Feldkirch geboren und schloss am Vorarlberger Landeskonservatorium ein Kontrabassstudium und den Lehrgang für Chorleitung und Kirchenmusik erfolgreich ab. Von 2012 bis 2016 studierte er Gesang an der Kunstuniversität Graz. Opernproduktionen führten ihn u.a. an die Oper Graz, das Landestheater Bregenz, das Styriarte Festival in Graz und das Brucknerfest Linz. Am Stadttheater Klagenfurt gab er im Dezember 2015 sein Debut als Zuniga in Carmen. 2016/17 war er an der Accademia Teatro alla Scala in Mailand und trat dort u.a. als Sarastro in Die Zauberflöte sowie als Frate in Don Carlo auf. Zudem war er als Solist im Mozart-Requiem unter der Leitung von Zubin Mehta in der Kathedrale von Tortona zu hören. Seit der Spielzeit 2017/18 ist er Ensemblemitglied am Theater St.Gallen, wo er u.a. als als Colline in La bohème und als Rocco in Fidelio aufgetreten ist.