Marie-Thérèse Jossen

Kostümbildnerin

stammt aus Luzern und ist als Bühnen- und Kostümbildnerin tätig. Am Luzerner Theater hatte sie die Kostümdirektion inne, Gastengagements führte sie an Theater u.a. in Saarbrücken, Hannover, Wuppertal, Dortmund, Mainz, an das Theater in der Josefstadt Wien, an die Deutsche Oper Berlin sowie an das Festspielhaus Baden-Baden. Eine intensive Zusammenarbeit verbindet sie mit Vera Nemirova, mit der Arbeiten zu La traviata (Staatstheater Mainz) und Die Meistersinger von Nürnberg (Theater Erfurt/Deutsches Nationaltheater Weimar) entstanden, mit Georges Delnon (u.a. Saul und Don Giovanni am Staatstheater Mainz, Der Alte vom Berge für das Theater Basel und die Schwetzinger SWR Festspiele sowie Thérèse an der Staatsoper Hamburg) sowie mit dem Choreografen Martin Schläpfer (Frogs and Crows, Ritirata notturna, Diabelli-Variationen, Reformationssymphonie, 3 sowie Pezzi und Tänze).