Lucas Riedle

Lucas Riedle wurde 1992 am Bodensee geboren. Am Konstanzer Stadttheater sammelte er während seiner Schulzeit die ersten Bühnenerfahrungen. Nach dem Abitur 2011 zog es ihn für ein freiwilliges soziales Jahr im Bereich Theaterpädagogik ans Staatstheater Kassel. Daraufhin begann er ein Studium der Theater-, Film- und Medienwissenschaften an der Universität Wien, spielte währendessen in freien Produktionen und begründete 2014 das "Theater zum mitnehmen" mit. Lucas hat blaue Augen mit Rot-Grün Sehschwäche. Er würde gerne mal durch andere Augen auf die Welt schauen. Das fordert er von sich aber immer wieder: den Blickwinkel ändern. Seit 2014 studiert er Schauspiel an der Zürcher Hochschule der Künste. Unter der Regie von Philipp Becker, Tina Lanik, Heike M Goetze, Damian Dlaboha u.a. spielte er am Schauspielhaus Zürich, Theater Luzern und dem Theater der Künste.
Für die Produktion Verrücktes Blut ist Lucas Riedle als Gast am Theater St.Gallen engagiert.