Koen Schoots

Arrangements, Orchestrierung, Musical Supervision sowie Dirigent

wurde in den Niederlanden geboren, wo er auch seine Ausbildung als Dirigent erhielt. Über die Stationen als Kapellmeister an den Theatern von Klagenfurt, Gelsenkirchen und der Deutschen Oper am Rhein in Düsseldorf arbeitet er jetzt als freischaffender Dirigent und Arrangeur. Er ist ständiger Gast an der Komischen Oper in Berlin und dirigierte dort die vielbeachteten Neuproduktionen von West Side Story, Sweeney Todd, Kiss Me, Kate und zuletzt Anatevka. Diese Produktion wurde mit grossem Erfolg an der Opéra National du Rhin in Strasbourg übernommen. Er war 2004–2010 Chefdirigent der Opernfestspiele St.Margarethen. Von 2010 bis 2017 war er Musikdirektor Musical der Vereinigten Bühnen Wien und leitete dort alle Musicalpremieren, darunter die Weltpremiere von Schikaneder von Stephen Schwarz. Mit dem Theater St.Gallen ist er bereits seit 2005 verbunden. Na, und? ist nach u. a. Les Misérables, Dracula, Der Graf von Monte Christo, Don Camillo & Peppone, Matterhorn, Hello, Dolly! und Wüstenblume die zehnte Produktion, an der er mitarbeitet.