Katrin Wolfermann

Katrin Wolfermann absolvierte eine Schneiderlehre in Düsseldorf und studierte anschließend Modedesign und Kostümbild an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Hamburg bei Reinhard von der Thannen und Dirk von Bodisco. Seit 2008 lebt sie als freischaffende Kostümbildnerin in Berlin. Sie arbeitete u.a. mit Christian Winkler am Schauspiel Graz, am Theaterhaus Jena und am Theater Luzern. Ausserdem entwarf sie am Theater Basel und Nationaltheater Mannheim Kostüme für Felicitas Brucker und für Oliver Frljić am Schauspiel Köln und am Hamburger Schauspielhaus.
Das Stück Die Schutzbefohlenen in der Regie von Nicolas Stemann am Thalia-Theater Hamburg wurde zum Berliner Theatertreffen eingeladen und bei dem Theaterfestival "Theater der Welt" gezeigt. Es folgten Zusammenarbeiten an der Berliner Schaubühne und an den Münchener Kammerspielen. An der Deutschen Oper Berlin entwarf sie Kostümbilder für Hoffmann und Don Quichotte in der Regie von Jakop Ahlbom.
 
Der Kinofilm Hagazussa, für den Katrin Wolfermann die Kostüme machte, wurde für den Max-Ophüls Preis nominiert und gewann den First Step Award. Mit Mirja Biel verbindet sie eine langjährige Zusammenarbeit u.a. am Theater Lübeck, am Schauspiel Leipzig und am Volkstheater München.