Jens Kilian

Bühnenbildner

studierte Bühnen- und Kostümbild an der Kunsthochschule Berlin-Weissensee und arbeitete im Anschluss daran als Szenenbildner bei der DEFA Babelsberg. Es folgten Engagements als Bühnenbildassistent an der Deutschen Oper Berlin und als Ausstattungsleiter an den Bühnen der Stadt Köln. Seit 1987 ist er als freischaffender Bühnen- und Kostümbildner sowohl für Oper als auch für Musical, Schauspiel und Tanz tätig. Eine kontinuierliche Zusammenarbeit verbindet ihn mit Regisseuren wie Dieter Wedel, Gil Mehmert, Joachim Schloemer, Christof Nel, Jossi Wieler, Martin Kušej, Johan Simons, Karin Henkel und Vera Nemirova. Zahlreiche Produktionen mit seiner Beteiligung wurden zum Berliner Theatertreffen eingeladen, wie Dimiter Gotscheffs Fräulein Julie (1993), Thirza Brunkens Stecken, Stab und Stangl (1996) oder Katrin Henkels Die Ratten (2008).