Goran Kovacevic

Akkordeon

stammt aus Schaffhausen. Er hat am Konservatorium Winterthur und an der Staatlichen Hochschule für Musik in Trossingen bei Prof. Hugo Noth studiert, an Meisterkursen in Salzburg, Florenz, Moskau, Weimar und Toronto teilgenommen und ist Preisträger verschiedener internationaler Wettbewerbe wie dem Coupe Mondiale, dem Internationalen Akkordeonwettbewerb Klingenthal und dem DAAD-Preis Bonn. Er hat über 40 CDs mit Werken aus Klassik, Moderne, virtuoser U-Musik, Folklore, Jazz und Tango Nuevo veröffentlicht und ist seit 1999 Professor für Akkordeon und Kammermusik am Landeskonservatorium Feldkirch. Er hat Auftragswerke für Streichquintett, Brass Band, Chor und Sinfonieorchester komponiert und Theatermusiken geschrieben. Als Solist und Kammermusiker in verschiedenen Besetzungen gibt er Konzerte im In- und Ausland. Am Theater St.Gallen hat er bereits das Tanzstück Peer Gynt musikalisch gestaltet.
 
www.goran-kovacevic.com