Gina Été

Sie spielt nicht nur Viola, Klavier und singt in vier Sprachen, sondern traut sich auch, auf der Bühne die gegenwärtige Weltpolitik zu kommentieren, wie man es seit den Achtzigern nicht mehr gehört hat. Seit 2015 ist Gina Été als Solo-Künstlerin als auch mit eigener Band unterwegs und spielt, singt und arrangiert für Pop- und Jazzprojekte wie  Evelinn Trouble, Faber, Gaspar Sommer, Panda Lux und Wirrren.
Ihre letze EP Oak Tree veröffentlichte sie zum zweiten Schweizerischen Frauenstreiktag, die Musikzeitung Loop meinte dazu: "Sechs Stücke plus einen Remix von Produzent John Vanderslice. Das ist nicht viel, aber mehr als genug, um eine Musikerin zu entdecken, die mit überschäumendem Talent gesegnet ist und das Potenzial hat, eine Grosse zu werden.”