Evita Komp

Musicaldarstellerin

wurde in Stuttgart geboren. Ihre Musical-Ausbildung absolvierte sie an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien und schloss sie mit Auszeichnung ab. Sie spielte u.a. Cosette (Les Misérables) bei den Thunerseespielen, und an der Oper Halle verkörperte sie Chava (Anatevka) sowie Virginia Clemm (Poe). Es folgten Engagements an der Oper Kiel als Ermengarde und Minnie Fay (Hello, Dolly!) sowie in Kiss Me, Kate. In Funny Girl konnte man sie an der Oper Dortmund und am Staatstheater Nürnberg erleben. Am Gärtnerplatztheater in München debütierte sie als Violet und im Ensemble von Tschitti Tschitti Bäng Bäng, spielte Julie in der Uraufführung von Gefährliche Liebschaften sowie in Singinʼ in the Rain, Candide und Jesus Christ Superstar. Zuletzt war sie als Aloysia Weber in der Produktion MOZART! in Duisburg und in Shanghai auf Tour und in Grand Hotel im Stadttheater Baden zu sehen. Am Theater St.Gallen war sie zuletzt in On the Town zu erleben.