Eugen Bold

Eugen Bold wurde 1973 in einer Musikerfamilie geboren und begann 7-jährig mit seinem Vater Violine zu spielen. Ab dem Alter von 10 Jahren gewann er zahlreiche internationale Wettbewerbe und spielte Solokonzerte in den USA, Asien, Europa und Südamerika. Nach seinem Abschluss an der Romanian Academy of Music folgten Master und Advanced Studies an der Juilliard School of Music in New York u.a. bei Yehudi Menuhin. Bold kann auf eine reiche Erfahrung als Orchestermusiker zurückschauen u.a. beim Qatar Philharmonic Orchestra, dem MSO in Spanien, dem Orquestra Sinfonica do Estado de Sao Paolo, dem Malaysian Philharmonic Orchestra und dem Orquestra de la Cumunitat Valenciana und mit einer extensiven Zusammenarbeit mit Dirigenten wie Lorin Maazel und Zubin Mehta. Heute ist er 2. Konzertmeister des Sinfonieorchesters St.Gallen.