Damiano Salerno

Bariton

kommt aus Sizilien, studierte Klavier und Gesang in Pescara und debütierte mit Melitone (La forza del destino) in der Fondazione Toscanini al Teatro Pallavicino in Busseto. Seither war er u.a. als Figaro (Il barbiere di Siviglia) in Lecce, Belcore (L’elisir d‘amore) in Bergamo, Sharpless (Madama Butterfly) in Genua, Ping (Turandot) in Rom, Silvio (I pagliacci) in München, Albert (Werther) mit dem Bayerischen Rundfunkorchester, Miller (Luisa Miller), Germont (La traviata), Marcello (La bohème) in Venedig, Conte di Luna (Il trovatore) sowie in der Titelpartie in Rigoletto in Bologna, Turin, Las Palmas und London zu erleben.