Arvo Volmer

Dirigent

Der estnische Dirigent Arvo Volmer bildete sich am Estnischen Staatlichen Konservatorium Tallinn sowie am namhaften St.Petersburger Rimski-Korsakow-Konservatorium aus. Der Preisträger des Nikolai Malko Dirigierwettbewerbs in Kopenhagen war von 1993 bis 2001 Generalmusikdirektor des Staatlichen Sinfonieorchesters Estland, 2004 wurde er Künstlerischer Leiter und Chefdirigent der Estnischen Nationaloper und bis 2013 Generalmusikdirektor des Adelaide Symphony Orchestra, mit dem er Konzerte in Los Angeles und der New Yorker Carnegie Hall und einen über fünf Jahre dauernden Mahler-Zyklus aufführte. Er ist in den bedeutenden Konzertsälen und Theater der Welt aufgetreten, zusammen mit Orchestern wie u.a. mit dem BBC Philharmonic, Singapore Symphony Orchestra, Orchestre Philharmonique de Radio France, Konzerthausorchester Berlin, NDR Sinfonieorchester Hamburg, Helsinki Philharmonic, Göteborger Sinfoniker und dem Königlichen Philharmonischen Orchester Stockholm.