Aron Stiehl

Regisseur

wurde in Wiesbaden geboren und studierte an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg. Von 1996 bis 2001 war er als Spielleiter an der Bayerischen Staatsoper engagiert. 2007 wurde er nach Tel Aviv eingeladen, wo er Die Entführung aus dem Serail mit dem Israel Philharmonic Orchestra unter Zubin Mehta in Szene setzte. Zubin Mehta engagierte ihn zudem für die Regie der Götterdämmerung mit La Fura dels Baus in Florenz und Valencia 2009. 2013 inszenierte er in Bayreuth Das Liebesverbot in Koproduktion mit der Oper Leipzig, 2017 an der Volksoper in Wien La Wally. Er inszenierte u.a. im Grossen Festspielhaus am Landestheater Salzburg (Der fliegende Holländer), am Badischen Staatstheater Karlsruhe (Tannhäuser, Un ballo in maschera, Ritter Blaubart, La Vestale) und am Theater St.Gallen (Zar und Zimmermann, Lady Macbeth von Mzensk, Il mondo della luna, Madama Butterfly, Il barbiere di Siviglia, Ariadne auf Naxos und Macbeth).