Anastasia Starodubova

Anastasia Starodubova wurde in der Stadt Neftekamsk in Russland geboren. 2015 begann sie ihre Schauspielausbildung an der Athanor Akademie für Darstellende Kunst in Passau und hatte dort ihre erste Begegnung mit Puppenspielkunst. Seit 2016 studiert sie Puppenspiel an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ in Berlin. Zusammen mit drei Kommilitoninnen ist sie seit der Spielzeit 2019/2020 Mitglied des neuen MiR Puppentheaters Gelsenkirchen und dort erstmals in der Oper Frankenstein zu erleben. Am Theater St.Gallen spielt sie in der Inszenierung Der Prozess von Franz Kafka.