Information zum Coronavirus

Geschätzte Besucher*innen

Das Theater und das Sinfonieorchester St.Gallen sind erfreut über die am 24. Februar 2021 vom Bundesrat für den Kulturbetrieb skizzierten Lockerungen der Corona-Einschränkungen. Die Aussicht, dass bei entsprechender Entwicklung der Pandemie-Situation ab 1. April oder allenfalls schon ab dem 22. März wieder Theateraufführungen und Konzerte vor Publikum stattfinden dürfen, ist ein positives Signal. Es bietet den Kulturschaffenden endlich wieder eine Perspektive und ist insbesondere ein wichtiger Schritt in Richtung Planungsstabilität. Noch keine Angaben hat der Bundesrat dazu gemacht, in welchem Rahmen Aufführungen stattfinden dürfen. Konzert und Theater St.Gallen geben der Hoffnung Ausdruck, dass die erlaubte Zahl der Besucherinnen und Besucher anders als im Herbst diesmal in Relation zur Zuschauerkapazität der Säle festgelegt wird.
 
Die Zeitspanne, bis die Lockerungen greifen, nutzen das Theater und das Sinfonieorchester St.Gallen für eine Ausweitung ihrer Stream-Angebote. Das Sinfonieorchester, das seit Ende Oktober 2020 bereits sechs Konzerte live aus der Tonhalle gestreamt hat, präsentiert am 21. März ein weiteres Programm mit dem passenden Titel Frühlingsserenade. Mitglieder des Musiktheaterensembles sind in einer dreiteiligen Reihe mit dem Titel Lieder im März zu hören, der Theaterchor lädt am Ostermontag zu einem Chorkonzert. Die Sparte Schauspiel zeigt mit Verminte Seelen und Versetzung zwei ihrer vielbeachteten Lokremise-Produktionen der letzten Spielzeiten als Streams. Im Vorfeld der verschobenen Premiere von Schleifpunkt, einem Stück der Hausautorin Maria Ursprung, werden im März und April vier Gespräche über die Entstehung der Produktion live gestreamt.
 
Weil während des aktuellen Lockdowns, anders als im Frühjahr 2020, der Probenbetrieb unter Einhaltung rigoroser Schutzmassnahmen planmässig weiterlaufen konnte, sind sämtliche dem Lockdown zum Opfer gefallenen Produktionen aufführungsreif. Das bedeutet, dass nach der in Aussicht gestellten Öffnung der Theater bereits Ende März oder Anfang April erste Premieren terminiert werden können. Den Anfang macht so oder so die Tanzkompanie mit Sergei Prokofjews Cinderella in der Inszenierung und Choreografie von Kinsun Chan. Später folgt gemäss ursprünglicher Planung William Shakespeares König Lear. Die Sparte Konzert nimmt nach Ostern mit Tonhalle- und Meisterzykluskonzerten den geplanten Konzertbetrieb vor Publikum wieder auf. 

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um alle aktuellen Entwicklungen und Hintergrundinformationen aus erster Hand zu erfahren.

Stand: 24. Februar 2021

Rückerstattung

Wenn Sie im Besitz von Theater- oder Konzerttickets sind, bieten wir Ihnen die folgenden Möglichkeiten an:

1. Gutschein
Wenn Sie aktuell noch keinen neuen Vorstellungs- oder Konzerttermin auswählen möchten, stellen wir Ihnen gerne einen Gutschein im Wert Ihrer erworbenen Tickets aus. Der Gutschein ist drei Jahre gültig.

2. Rückerstattung
Wenn Sie keinen anderen Vorstellungs- oder Konzerttermin wahrnehmen können, erstatten wir Ihre Tickets zurück. Sollten Sie die Tickets online über unsere Website gekauft haben, können wir Ihnen den Betrag über die im Webshop gewählte Zahlungsart zurückbuchen.

Wir bitten Sie für die Kontaktaufnahme das untenstehende Formular auszufüllen und an uns zu senden:

- per E-Mail an kasse@theatersg.ch
- per Post an Konzert und Theater St.Gallen, Billettkasse, Museumstrasse 2, 9004 St.Gallen
 
Theater- und Konzertabonnent*innen werden von uns separat kontaktiert.

Wir danken für Ihr Verständnis und Ihre Geduld sowohl bei der Bearbeitung als auch bei der Rücküberweisung der Tickets.

Konzert und Theater St.Gallen
14. Januar 2021
 
Formular Ticketrückgabe