What's on

Alle Veranstaltungen

Lade Sparten...
Lade Sparten...
Lade Sparten...
Lade Sparten...
Lade Sparten...
Lade Sparten...
Lade Sparten...
Lade Sparten...
 

Annas Maske

Oper in zehn Szenen mit einem Prolog und einem Epilog von David Philip Hefti

  • Media: Annas Maske

Am 29. Juni 1910 wird die aus der Schweiz stammende Starsopranistin des Stuttgarter Hofopernhauses von ihrem eifersüchtigen Liebhaber ermordet. Damit wiederholt sich auf tragische Weise in der Realität die fiktive Tragödie der Titelfigur von Georges Bizets Carmen, deren Interpretation Anna Sutter auf der Bühne berühmt gemacht hat.
Der Schweizer Schriftsteller Alain Claude Sulzer hat den authentischen Kriminalfall, der einst grosses mediales Aufsehen erregte, in seiner Novelle Annas Maske literarisch verarbeitet, die auch Vorlage für sein Libretto der gleichnamigen Oper ist. Das Auftragswerk Annas Maske ist die erste Oper des St.Galler Komponisten David Philip Hefti, der unter anderem mit dem Förderpreis der Ernst von Siemens Musikstiftung 2013 und dem Hindemith-Preis 2015 ausgezeichnet wurde.

Hier geht es zum Blog zur Uraufführung von "Annas Maske"

wer singt wann?

Die Produktion wird in grosszügiger Weise unterstützt von

Opern-Partner



UBS Kulturstiftung

Ort | Grosses Haus [Tickets]