thélème

thélème

thélème

Vokalensemble

thélème ist ein professionelles Ensemble, das sich auf die Interpretation Alter Musik spezialisiert hat. Die Abtei Thélème ist eine von François Rabelais am Ende seines Romans Gargantua beschriebene Utopie. Der Name selbst ist Programm: «thelo» kommt aus dem Griechischen und bedeutet  «ich will», so kann man thélème mit «freier Wille» übersetzen. Das Ensemble thélème stellt die Stimme ins Zentrum seiner Arbeit und hinterfragt im szenischen Dialog die Beziehung zwischen Sänger und Publikum. thélème verwendet Alte Musik als Rohmaterial zur Reflexion über die Rolle der Musiker in der Gesellschaft und wirkt mit anderen Sängern, Instrumentalisten, Komponisten, Autoren, Tänzern, Choreographen, Schauspielern, Regisseuren, Forschern und Kreativen in jeglichen Bereichen zusammen, ganz dem Leitsatz von Rabelais getreu: «Tu, was du willst».

www.theleme.ch