Jasmin Hauck

Jasmin Hauck

Jasmin Hauck

Tänzerin

studierte Bühnentanz und Tanzpädagogik an der Iwanson International School of Contemporary Dance in München sowie an der Ballettakademien Stockholm und bei The Edge of Performing Arts Los Angeles. Seit 2009 ist sie Mitglied in der Tanzkompanie des Theaters St.Gallen. Als Gasttänzerin war sie unter anderem  an der Bayerischen Staatsoper München sowie an dem Bunka Kaikan Theater Tokyo und der Opéra de Lausanne engagiert. Sie ist Mitbegründerin, Choreografin und Tänzerin des Kreativ-Kollektivs House of Pain. Am Theater St.Gallen waren von ihr zuletzt unter anderem Trieb Werk in der Lokremise sowie die Choreografien für Der fliegende Holländer und Die Entführung aus dem Serail zu sehen. In der Spielzeit 2015/16 choreografiert sie Alexander Nerlichs Inszenierung von Giacomo Puccinis Tosca.