HansJürg Müller

HansJürg Müller

HansJürg Müller

HansJürg Müller wurde in Yaba Lagos (Nigeria) geboren. Er wuchs in Basel auf und absolvierte eine Schreinerlehre im Berner Oberland. Das Schauspielstudium absolvierte er an der HdK in Berlin (West). Seit 1985 freischaffender Schauspieler. Diverse Engagements führten ihn unter anderem ans Theater Basel, ans Luzerner Theater sowie nach Deutschland (u.a. zu den Ruhrfestspielen mit „Steine und Herzen“ von Sven-Eric Bechtolf (2005) und „Parsifal“ in der Regie von Sebastian Nübling (2007). Von 2000-2010 stand er in enger Zusammenarbeit mit dem Jungen Theater Basel und von 2007-2012 war er wiederholt am Vorstadt-Theater Basel engagiert. HansJürg Müller arbeitet immer wieder mit Kraut Productions (M. Schröder) und Capri connections (Susanne Abelein) in Zürich sowie als Sprecher mit der Musikerin Cornelia Lenzin. Seit 2014 in enger Zusammenarbeit mit der "Jackson Pollock Bar" aus Freiburg im Breisgau (art and language). In St. Gallen war HansJürg Müller im April 2016 in „Nekropolis“ (Inszenierung Jonas Knecht u. Anita Augustin) schon kurz zu sehen.

Hamlet-LOK
Terror