Giuseppe Altomare

Giuseppe Altomare

Giuseppe Altomare

Bariton

studierte zuerst Politikwissenschaft und anschliessend am Mozarteum in Salzburg. Sein Debüt gab er in der Titelpartie von Gianni Schicchi im Rahmen des Puccini Festivals in Torre del Lago. Erste Engagements folgten als Giorgio Germont (La traviata), Enrico (Lucia di Lammermoor), Amonasro (Aida), Scarpia (Tosca), Il Conte di Luna (Il trovatore), Jago (Otello) und für Titelpartien wie Macbeth, Simon Boccanegra, Nabucco und Rigoletto. An den Opernhäusern in Rom, Mailand, Lima, Tokyo, Venedig, Moskau und Seoul ist er regelmässig zu Gast.