Christian Hettkamp

Christian Hettkamp

Christian Hettkamp

Nach der Schauspielausbildung in Hamburg war Christian Hettkamp an der Kampnagel-Fabrik, am Altonaer Theater Hamburg, an der Landesbühne Niedersachsen, am Münchner Volkstheater sowie am Theater Regensburg engagiert. 2002 erhielt er den Bayerischen Theaterpreis, 2004 spielte er bei den Kreuzgang-Festspielen Feuchtwangen den Hamlet und im selben Jahr kam er ans Theater St.Gallen. Hier ist er nicht nur als Schauspieler, sondern auch als Sprachcoach und Regisseur tätig. Er inszenierte bereits Ein Bericht für eine Akademie nach Franz Kafka, Das Traumfresserchen von Michael Ende sowie Pinocchio nach Carlo Collodi. Ausserdem erteilt er Schauspielunterricht und bereitet Kandidaten auf die Aufnahmeprüfung an Schauspielschulen vor.