Fräulein Stark

Die Verwendung des Materials ist ausschliesslich im Rahmen der Berichterstattung und unter Nennung der Urheber gestattet. Es darf nicht an Dritte weitergegeben werden. Bilder und Texte dürfen nicht privat oder kommerziell genutzt werden. Sollten diese Bedingungen nicht eingehalten werden, ist mit Rechtsfolgen zu rechnen.


Akzeptieren oder Ablehnen

Ab Freitag, 3. März bringt das Theater St.Gallen mit Fräulein Stark nach der Novelle von Thomas Hürlimann einen in St.Gallen bestens bekannten Stoff auf die Bühne der Lokremise.Die Uraufführung der Novelle wird als Hör-Drama in der Regie des Schweizer Theatermachers Georg Scharegg präsentiert, der in Berlin den Theaterdiscounter leitet.

Mehr Informationen: Fräulein Stark


Bilder

Maja Stolle, Fabian Müller, Anna Blumer, HansJürg Müller | Foto: Jos Schmid

Fabian Müller, Maja Stolle | Foto: Jos Schmid

HansJürg Müller, Matthias Albold | Foto: Jos Schmid

Foto: Jos Schmid

HansJürg Müller | Foto: Jos Schmid

Matthias Albold | Foto: Jos Schmid

Anna Blumer | Foto: Jos Schmid

HansJürg Müller, Fabian Müller | Foto: Jos Schmid

Maja Stolle, Fabian Müller | Foto: Jos Schmid

HansJürg Müller, Fabian Müller, Matthias Albold | Foto: Jos Schmid

Foto: Jos Schmid

Fabian Müller, Maja Stolle, Anna Blumer | Foto: Jos Schmid

Anna Blumer, Fabian Müller | Foto: Jos Schmid

Matthias Albold | Foto: Jos Schmid

Maja Stolle, Fabian Müller, Anna Blumer | Foto: Jos Schmid

Downloads